Debora Schindler

Kampf gegen die Hungersnot

DSC_3783<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>cevi-amriswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>686</div><div class='bid' style='display:none;'>7766</div><div class='usr' style='display:none;'>155</div>

Am Samstag, 14. September fand der nationale Cevitag statt. Auch in unserer Abteilung schnupperten zehn neue Kinder Cevi-Luft und erlebten einen abenteuerlichen Nachmittag im Wald.
Am diesjährigen Cevitag tauchten die Cevianerinnen und Cevianer sowie alle Fröschli das erste Mal in die biblische Geschichte von Ruth ein: Elimelech und seine Familie kehrten ihrer Heimat aufgrund einer Hungersnot den Rücken zu und zogen nach Moab. So machten sich auch die Kinder der Jungschar auf den Weg in den Wald. Auf der Strecke überfiel sie eine Räuberbande und klaute einen Grossteil der raren Lebensmittel. Zum Glück hinterliessen die Banditen Spuren, sodass sie von unseren Cevianerinnen und Cevianern im Wald aufgespürt werden konnten. Es kam zu einem Duell, in dem mit einem Geländespiel die Esswaren zurückeroberte wurden. Der Zvieri war gerettet und so kamen die neuen Kinder das erste Mal in den Genuss unserer Cevi-Suppe. Die Fröschli verbrachten einen etwas ruhigeren Nachmittag im Wald mit Schlangenbrot bräteln und Hütten bauen.

Wir schauen auf einen gelungenen Nachmittag zurück und hoffen, einige neue Kinder für den Cevi gewonnen zu haben!
Bereitgestellt: 23.09.2019     Besuche: 90 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch